Ammersee 2015

IMG_0789.JPGIn diesem Jahr fuhr die IBF vom 22.08. bis zum 05.09. nach Herrsching am Ammersee. Die barrierefreie Bildungs- und Begegnungsstätte Wartaweil war unser auserkorenes Ziel. Die Unterkunft liegt unmittelbar am Ammersee, der zur Schifffahrt und zum Schwimmen einlädt. Durch einen barrierefrei gestalteten Steg können auch Rollstuhlfahrer, gehbehinderte Menschen mit Rollator, aber auch Eltern mit Kinderwagen zum See gelangen und schwimmen gehen oder einfach nur die Aussicht genießen. Auch der Sonnenuntergang war sehr beliebt bei unseren Teilnehmern.

Da die Toilettenfrage immer eine grundlegende ist, müssen die Ausflugsziele dementsprechend geplant werden. Frei nach dem Motto: „Das beste Ausflugsziel taugt dann,wenn man auch mal müssen kann!“.

So standen unter anderem 

IMG_0993.JPGauf dem Programm. Sowohl auf dem Raddampfer „Diessen“, wie auch im Englischen Garten waren die Toiletten zwar etwas eng, aber für uns nutzbar. Keinerlei Probleme hingegen gab es in der Toilettenfrage im Ägyptischen Museum, in der Gedenkstätte des KZ Dachau und im Kloster Andechs.

In Dachau hatten wir allerdings ein „Wege-Problem“, da es hier nur Kieswege gibt, was für Rollstuhlfahrer alleine kaum zu bewältigen ist.

Weitere geeignete Toiletten gibt es hier:

IMG_0842.JPGWir hatten viel vor, doch oft machte uns das Wetter einen dicken Strich durch die Rechnung. So war es die ersten elf Tage meist viel zu heiß um sich groß zu bewegen (außer im See), die letzten drei Tage hingegen regnete es fast ohne Unterlass.

Es war wieder eine sehr schöne Freizeit und wir freuen uns bereits auf 2016, wenn es heißt: „Duderstadt, wir kommen!“ Mit der Planung wurde bereits begonnen. Für 2017 ist erneut der Ammersee im Visier unserer Überlegungen und Planungen.